Präsentationsnachmittag im EMA

Bild vergrößern

In diesem ersten Schulhalbjahr haben einige unserer Viertklässler an interessanten Fragestellungen und Projekten zum Thema „Stadt der Zukunft“ gearbeitet. Dazu kamen mittwochs in der 5./6. Stunde drei Schülerinnen des EMA zu uns in die Schule um mit Valentin, Lars, Robert, Damian, Constantin, Paul, Emil, Mats Ole und Gabriel zu diesem Zukunftsthema zu arbeiten.
Am 23.1.2018 wurden endlich die Ergebnisse dieser Projektarbeit im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Ema präsentiert. Der Schulleiter Herr Bruns begrüßte die zahlreichen Gäste, die von der Klasse 6a mit dem Schulsong „ Am EMA ist was los“ musikalisch eingestimmt wurden.
Und dann ging es auch schon los. Wie Herr Bruns es versprach, sollte es kein steifer Nachmittag werden. Auf einigen Klassenräumen verteilt stellten Schüler von verschiedenen Grundschulen ihre Projekte vor. Auf einer Wanderung durch diese Räume erfuhren die Gäste, wie eine Schuluniform in Zukunft aussehen könnte, wie ein Haus in Zukunft gebaut werden könnte, wie eine Stadt sich in Zukunft organisiert und versorgt, aber auch wie sie sich mögliche „Genmanipulierte Tiere“ vorstellen. Außerdem gab es im Chemie- und Physikraum interessante Experimente und Versuche, die sich die Zuschauer ansehen durften mit entsprechenden Erklärungen.
Zur Stärkung boten die Oberstufenschüler frisch gebackene Waffeln und Würstchen an.
Auf den Bildern sieht man die Schüler der GS Haste, die dort unter anderem einen Vortrag über „Alexa“ hielten, aber auch ein sehr anschauliches „Energiehaus“ erklärten.
Viele Dank an die drei Oberstufenschülerinnen, die dieses Projekt mit den Jungen begleiteten und natürlich auch ein herzliches Dankeschön an das EMA für diesen schönen und interessanten Nachmittag!

H. Brausen

Hier geht es zu den Bildern.

Artikel vom 25.01.2018  |  Mehr Aktuelles  |  Zur Startseite

Grundschule Haste
Saßnitzer Straße 31
49090 Osnabrück
Telefon 0541 / 67036

Wortreich Sprachbildung
Sportfreundliche Schule